Bettwäsche für den Sommer – ein Überblick

© Anton Maltsev - Fotolia.com

© Anton Maltsev – Fotolia.com

Gerade in diesem Sommer gibt es manche warme Nacht, in der es fast unmöglich erscheint, gut zu schlafen. Warme Räume sorgen dafür, dass die Schlafzimmer nicht genug abkühlen und in solchen Fällen ist die richtige Bettwäsche mehr als ein modischer Aspekt. Welche Bettwäsche eignet sich für den Sommer? Welche Trends sind farblich und in Bezug auf Material in diesem Jahr modern? Während vor Jahren Baumwolle und Biber-Bettwäsche als Auswahl zur Verfügung standen, werden heute Bettwäscheartikel angeboten, die aus modernen Fasern hergestellt wurden.

Bettwäsche – wichtig in Funktion und Design

Abgesehen von ihrer Funktion, die Bettwaren (Decke, Kopfkissen und Matratze) zu schützen, ist Bettwäsche auch im Hinblick auf das modische Design sehr wichtig. Speziell für den Sommer wird Bettwäsche aus leichten und kühl auf die Haut wirkenden Fasern hergestellt. Solche Bettwäsche wird meistens nur in den warmen Monaten des Jahres „aufgezogen“, wie man das Überziehen der Bettwäsche über Kopfkissen, Bettdecke und Matratze nennt. Bettwäsche für den Winter hat ganz andere Eigenschaften. Die Materialien für die Sommerbettwäsche sind:

  • Baumwolle
  • Leinen
  • Seide
  • Satin

Aus diesen Stoffen wird Bettwäsche in verschiedenen Farben und Mustern hergestellt, die sowohl auf Kinderbetten, Jugendzimmerbetten und Erwachsenenbetten Verwendung finden. Baumwolle und Leinen sind sehr atmungsaktive Stoffe, die jedoch leicht knittern und bei der Wäschepflege nicht ganz einfach zu behandeln sind. Einen besonders kühlenden Effekt bietet Seide und Satin, die in hellen Farben und modischen Mustern in jedes Schlafzimmer passen.

Da das Schlafzimmer in der heutigen Zeit auch zusätzliche Funktionen übernimmt, soll Bettwäsche nicht nur praktisch, sondern auch modisch sein. Wird das Bett in einen offenen Wohnraum integriert, soll die Bettwäsche sogar zur gesamten Einrichtung passen. Hier lassen sich dank der großen Auswahl der Anbieter für Heimtextilien genau passende Bettwäschegarnituren finden.

So wie Wohntrends im Allgemeinen einem Wandel unterliegen und Bekleidung sich stets nicht nur an Jahreszeiten, sondern auch an Trends orientiert, wird Bettwäsche in immer neuen Designs angeboten. Sommerlich leichte Farben und Muster bieten Körper und Geist die nötige Kühle, um einen erholsamen Schlaf trotz sommerlicher Wärme zu finden.

Die aktuellen Bettwäsche Trends 2013

Die Bettwäsche Trends für 2013 sind bunt und vielfältig wie nie zuvor. Schon in der Winterkollektion fanden sich Animalprints auf warmer Baumwolle wieder, im Frühling kamen sie dann auf seidig leichtem Mako-Satin auf den Markt. Sobald die ersten Frühlingstemperaturen zu spüren sind, wollen alle auch im Schlafzimmer für Licht, Luft und Leichtigkeit sorgen. Ob romantisches Blumenmuster in Pastellfarben – das durchaus nicht altbacken aussehen muss – oder der gemischte Landhauslook, Flower-Power ist im Schlafzimmer 2013 sehr gefragt. Da auch die Möblierung von Schlafzimmern und Wohnungen 2013 eher in die Richtung des puristischen Landhausstils geht, werden Stoffe und Farben der Provence, aus dem englischen Stil oder auch aus dem Bereich Retro Look bevorzugt.

Natürlich ist alles in unterschiedlichen Größen erhältlich und kann auf einem Einzelbett ebenso seine Wirkung erzielen, wie auf einem Doppelbett oder einem französischen Bett. Außer Baumwolle und Leinen sind alle Stoffe für Bettwäsche pflegeleicht und müssen noch nicht einmal gebügelt werden, ein kleiner Nebenaspekt, der in der Wärme des Sommers jedoch besonders angenehm ist.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply