Dirndlbluse

dirndlbluse

Dirndlblusen sind ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Dirndlkleides, durch sie wird der typische Look erst perfekt. Tatsächlich werden die Blusen nur und ausschließlich unter Dirndl getragen, sie eignen sich auf Grund ihres knappen Schnitts nicht dazu, solo getragen zu werden. Eine Ausnahme bildet dabei die Kombination zu Latz-Lederhosen, die trachtenähnlich designt werden und von Frauen insbesondere auf dem Münchner Oktoberfest und anderen Volksfesten gerne als Alternative zum Dirndl getragen werden.

So sehen die Dirndlblusen aus

Charakteristisch für die Dirndlblusen ist, dass sie nur bis unter die Brust reichen. Dort sitzen sie dank Schnürungen, Raffungen oder einem Gummiband fest und sorgen für sicheren Halt. Der Rest des Rumpfes wird dann vom Dirndl selbst bedeckt. In der Regel reichen die Blusen bis in den halben Oberarm, aber auch Modell mit Dreiviertelärmeln ohne mit besonders kurzen Ärmeln sind erhältlich. Der Ausschnitt ist häufig rechteckig, klassischerweise fällt er jedoch herzförmig aus, um das Dekolletee besonders gut zur Geltung zu bringen. Um einen soliden Kontrast zum Dirndl zu bilden, der nicht von dessen aufwendigem Design ablenkt, sind Dirndlblusen meist weiß. Aber auch in Schwarz oder mit rot-weißem Karomuster sind sie erhältlich. Raffinierte Details, wie aufwendige Stickereien, transparente Ärmel oder Volants am Kragen lassen die Dirndlblusen auf subtile Art zu Eyecatchern werden.



So werden Dirndlblusen getragen

Dirndlblusen werden unter dem Dirndl getragen. Dank ihres besonderen Schnitts plustern sie unter dem meist eng anliegenden Kleid nicht auf oder sorgen für unschöne Falten. Die Träger des Kleides werden über der Bluse platziert, um ein einheitliches Bild zu schaffen. Dirndlblusen im Carmen-Stil ermöglichen einen schulterfreien Auftritt. Viele der Blusenmodelle kommen mit einer variablen Schnürung daher, die es erlaubt, das Dekolletee in verschieden starkem Maß in Szene zu setzen. Unter der Dirndbluse werden spezielle Dirndl-BHs oder Balconette-BHs getragen, die zusätzlich sicheren Halt bieten.