Jeansgrößen – ein Überblick über die Größen für Jeans

© Stefan Thiermayer - Fotolia.com

Wir tragen sie alle, die Jeans. Seit 1847 unterwegs und aus Baumwolle für Bequemlichkeit im Alltagsdress und Meeting – Stress gefertigt. Waschungen, Schnitte, Längen, Größen, Musterwelten: Die Jeans ist einzigartig und jeder trägt sie. Egal ob populär oder gut bürgerlich, Jeansmode ist der Star und eine unter ihnen sogar G-Star.

Bevor wir über die verschiedenen Längen und Größen fabulieren, hier erst einmal ein paar allgemeine Infos zur Jeansmode:

Die Klassiker

Schwerer Indigo-Stoff, meist 5 Taschen, sechs Nieten und auffallende Steppnähte sowie fünf bis sieben Gürtelschlaufen. Verschließbar ist die Jeans mit einem Knopf oder Reißverschluss, eben klassisch, fix und bequem. Hergestellt aus 100% Baumwolle und verbreitet über den ganzen Globus sorgt der Hosen – Trend mit Indigo – Waschungen für Beliebtheit bei jung und alt.

Waschungen, die verbreitet sind

Jeans` werden zunächst einmal so lange gewaschen, bis die gewünschte Stufe der Helligkeit erreicht ist und dann in den Verkauf gegeben. Dabei gibt es verschiedene Arten, unter anderem die Stonewashed, die mit Bimssteinen gewaschen wird. Je länger gewaschen wird, desto besser sieht die Hose dann am Ende auch aus. So auch bei Superstone-Waschverfahren.

Beim Used-Verfahren werden die Stoffe zum Teil sandbestrahlt und bekommen ein hochkarätiges Aussehen. Beim Bleaching hingegen wird Bleichmittel benutzt und es entsteht eine schöne, blaue Farbe. Daneben gibt es die Rinse Wash-Verfahren, die ganz ohne Chemie erfolgen und den Retro-Look der 50er Jahre wiederspiegeln.

Vintage bedeutet, dass Hosen künstlich gealtert sind und speckig und glatt wirken. Sitzfalten sind ebenfalls eingewaschen und das Ganze verleiht der Jeans ein wunderbares Aussehen. Ein bisschen rustikal, dennoch nicht verpönt. Hier zählt: Jeans immer eine Nummer größer kaufen.




Pflege

Denim und Co sollten immer bei 40 Grad gewaschen werden und vor allem separat, weil die Farbe auch zu Verwaschungen mit anderen Kleidungsstücken neigt. Was viele nicht wissen: Es sollten keine Vollwaschmittel verwandt werden, sondern einfach nur Colorwaschmittel oder Feinwaschpulver. Inzwischen gibt es auch von Coral® extra Flüssigwaschmittel für Jeans. Und: Im Trockner die Jeans trocknen ist ebenfalls untersagt.

Nun die Frage aller Fragen: Die Konfektionsgrößen der Jeans, unterschiedliche Größensysteme:

Jeans werden immer in Inch-Größen angegeben und die Zahl der Größe bezeichnet die Bundweite in W = width und die zweite Zahlenangabe ist die Schrittlänge L = length. Die üblichsten Längen bei der Jeans sind 30,32 und 34 sowie Weiten von 26 bis 42, denn meistens werden nicht alle Kombinationen der verschiedenen Längen hergestellt.

Berechnungsbeispiel: 1 Foot = 12 Inch, 1 Inch = 2,54cm.

Hier eine Umrechnungstabelle nach dem amerikanischen Größensystem:


Frauengröße
Konfektionsgröße 32 34 36 36 / 38 38 38 / 40 40 42 44 46
Bundweite (Inch) 26 27 28 29 30 31 32 33 34 36
Körpergröße bis 160 cm 160 bis 168 cm 168 bis 176 cm ab 176 cm
Schrittlänge (Inch) 28 30 32 34


Männergrößen – schlank
Konfektionsgröße 86 88 90 94 98 102 106 110
Bundweite (Inch) 28 29 30 32 33 34 36 38
Schrittlänge (Inch) 32 32 32 34 36 36 36 38


Männergrößen – normal
Konfektionsgröße 38 40 42 43 44 46 48 50 52 54 56 58
Bundweite (Inch) 26 27 28 29 30 31 / 32 33 34 36 38 40 42
Schrittlänge (Inch) 30 30 30 30 30 32 34 34 34 34 34 34


Männergrößen – untersetzt
Konfektionsgröße 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
Bundweite (Inch) 32 33 34 36 38 40 42 44 46 48
Schrittlänge (Inch) 30 30 30 32 32 32 32 32 32 32


You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply